Login
Drucken

Tanklöschfahrzeug 16/25

tlf start
Fahrgestell:
Mecredes Benz Ateco 1325
Motorleistung: 180 KW (245 PS)
zul. Gewicht: 14Tonnen
Aufbau: Magirus
Baujahr: 2003
Funkrufname: Florian Reinheim 2-22
Besatzung: 1/5
Besonderheiten:
Manueller Lichtmast, Niedrige Bauart, Magirus Kabinenmodul, Beladung für Technischer Hilfeleistungen

 

 

Einsatzbereich:
Transport der Einsatzkräfte (von und zu Einsatzstellen) Transport aller möglichen Gerätschaften (von und zu Einsatzstellen, innerhalb der Stadt Reinheim), Ausleuchten von kleinen und großen Einsatzstellen
Technische Hilfe (Verkehrsunfälle,Unwettereinsätze etc.)Umwelt- und Gefahrguteinsätze kleineren Umfangs (Ölspuren und diverse Flüssigkeiten)

Technische Ausstattung Fahrzeug:
Wassertank mit 2500 Liter Wasser, Vollautomatische Heckpumpe, Umfeldbeleuchtung, Schleuderketten als Anfahrhilfe, Technischer Hilfeleistungssatz Weber Hydraulik mit einem E 50 Antriebsaggregat S180, SP 30,
Teleskoprettungszylinder, Technisches Hilfeleistungszubehör wie Stahlketten, Keile usw. 4 Euro Blitz, Pylonen und Schilder zur Einsatzstellenabsicherung, 12 KVA Aggregat tragbar ( Mit Elektrostarter, Stationär und Mobilbetrieb) + Beleuchtungszubehör, Lichtmast 2 x 1000 Watt zwischen Aufbau und Kabine montiert (Zur schnellen Einsatzstellenausleuchtung), zusätzliche Beleuchtungseinheit 2 x 1000 Watt Scheinwerfer inklusive Stativen, Schnellangriff DN 25 50 Meter,
2 Verteiler als Schnellangriffsausführung, Zumischer mit Zubehör und 6 Schaummittelkanister Hochleistungslüfter MT 236 GL, Frontblitzer, Blaulichter als Blitzbalkenausführung, Schaufeltrage und Ulmer Notfallkoffer mit medizinischem Basismaterial, Hitzeschutzausrüstung je zwei als Vollschutzanzug und als Überziehkleidung, Quadro Fog Strahlrohre, 32 KN Mehrzweckzug mit Anschlagsmitteln, HI Press Löscher, Kohlendioxidlöscher, 12 KG ABC Pulverlöscher, Klapptrittbretter, 2 Motorkettensägen, Elektrotrennschleifer, Tauchpumpen, 3 Schlauchtragekörbe mit jeweils 4 C Schläuchen, 2 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum (Totmannmelder und Rettungszubehör z.B. Messer und Lampe), 2 Atemschutzgeräte im Geräteraum, Ersatzflaschen, CO Warngerät.

  • tlf 2
  • tlf1
  • tlf3


Bilder teilweise zur Verfügung gestellt von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt     Impressum     Das Wetter bei uns     Weblinks