Drucken

01.04.2014: Planungen für Gerätehaus schreiten voran

Für das geplante Feuerwehrgerätehaus Georgenhausen und Zeilhard hatte das Reinheimer Stadtbauamt bundesweit eine Planungsankündigung für Architekturbüros veröffentlicht. Aus den zahlreichen eingegangenen Bewerbungen wurden nun im Losverfahren drei Büros ausgewählt, teilt Bürgermeister Karl Hartmann mit. Diese sollen nach Beschluss des Magistrats ihre Entwürfe bis zum 28. April vorlegen.

Das Grundstück für das geplante Feuerwehrgerätehaus liegt am Ortsrand von Georgenhausen in der verlängerten Dörnbachstraße. Nach dem Ankauf des rund 5000 Quadratmeter großen Areals wurde bereits die Aufstellung des erforderlichen Bebauungsplans durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen (wir haben berichtet).

Der Vorschlag über die endgültige Beauftragung des Architekturbüros obliegt einer Kommission, die aus Mitgliedern des Magistrats, der Freiwilligen Feuerwehr Georgenhausen-Zeilhard sowie dem Stadtbrandinspektor, dem Vorsitzenden des Bauausschusses und dem Ortsbeirat Georgenhausen/Zeilhard besteht. Der Baubeginn ist für das kommende Jahr geplant. Ein Antrag zur Gewährung von Fördermitteln des Landes Hessen muss bis November 2014 mit entsprechenden Vorplanungen eingereicht sein. Die Höhe der voraussichtlichen Gesamtkosten steht noch nicht fest.

Über die spätere Nutzung des derzeitigen Feuerwehrgerätehauses in der Ringstraße in Georgenhausen ist noch nicht entschieden. Denkbar wäre eine Übernahme des Gebäudes durch Vereine.

Kontakt     Impressum    Weblinks

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos