Login
Drucken

Verkehrsunfall mit Pferd 25.09.2004


Die Rettungsleitstelle in Dieburg erhielt gegen 01:50 Uhr die ersten Anrufe über einen Verkehrsunfall zwischen Georgenhausen und Spachbrücken. Da nicht klar war ob noch Personen im Fahrzeug eingeklemmt waren wurden vorsorglich noch die Feuerwehren Georgenhausen und Zeilhard alarmiert. Der eingetroffene Rettungsdienst gab in seiner Rückmeldung eine eingeklemmte Schwer Verletzte Person an. Die eingetroffenen Kräfte stellten den Brandschutz sicher und befreiten den eingeklemmten Fahrer mittels Hydraulischem Rettungsgerät.
Unfallursache war ein ausgebrochenes Pferd welches die Bundesstraße überquerte. Der Fahrer konnte dem Pferd nicht mehr ausweichen und so kam es zum Zusammenstoß. Der PKW schleuderte in den Graben gegen einen Baum. Die Feuerwehr befreite den Fahrer, zersägte den umgefallenen Baum und reinigte die Fahrbahn. Die Bundesstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten 2,5 Stunden gesperrt.

Im Einsatz:
Feuerwehr Georgenhausen, Zeilhard und Stadtbrandinspektor
RTW, NEF
Polizei Ober Ramstadt und Dieburg

  • unfall_b38_01
  • unfall_b38_02
  • unfall_b38_03
  • unfall_b38_05
  • unfall_b38_07
  • unfall_b38_08
  • unfall_b38_thumb

Kontakt     Impressum     Das Wetter bei uns     Weblinks