Login
Drucken

Brennt Scheune 25.09.2003

Die Rettungsleitstelle in Dieburg erhielt gegen 00:15 Uhr die ersten Anrufe aus den Stadtteilen Georgenhausen und Zeilhard, dort wurde gemeldet das anscheinend ein Gebäude in Zeilhard in Flammen steht, die daraufhin alarmierten Feuerwehren Georgenhausen und Zeilhard fuhren die vermuteten Straßen an, konnten jedoch nichts ausfindig machen. Schnell wurde jedoch klar das die starke Rauchentwicklung und der Feuerschein aus Richtung Dilshofen kommen musste.
Die Anfahrt gestaltete sich von Anfang an schwierig da viele Feldwege und Acker zu befahren waren um an die Einsatzstelle vordringen zu können. Die Leitstelle alarmierte die Feuerwehren Ober Ramstadt und Modau nach, da klar war das mehrere Tanklöschfahrzeuge an der Einsatzstelle benötigt wurden. Die Tanklöschfahrzeuge wurden im Pendelverkehr zwischen Dilshofen und Ober Ramstadt hin und her geschickt, da man dort Wasserentnahmestellen eingerichtet hatte. Eine angrenzende Scheune konnte man jedoch halten. Schnell wurde jedoch klar das man für die in Vollbrand stehende Scheune nichts mehr tun konnte, daher wurde sie kontrolliert brennen gelassen. Für die Feuerwehr Georgenhausen war der Einsatz um 04 Uhr beendet, Brandwachen blieben von der Feuerwehr Ober Ramstadt vor Ort.

Ausschnitt aus dem Darmstädter Echo:
Für den Bauernhof ist eine Extremsituation entstanden, so die Landwirtin. Der ungewöhnlich heiße und Trockene Sommer habe ohnehin schon zu einem Engpass auf dem Stroh und Futtermittelmarkt geführt. Wir hatten zum Glück genug Stroh, so das wir auch anderen Bauern aus der Umgebung aushelfen konnten, nun haben wir selbst das Problem Futter zukaufen zu müssen, klappt das nicht werden wir wohl den Viehbestand reduzieren müssen. Das Feuer fing nicht von alleine an zu brennen, das ist der Landwirtin klar, dort waren keine Geräte oder Elektrischer Strom der einen Brand auslösen könnte. In den vergangenen Wochen waren bereits an anderen Orten vornehmlich Richtung Odenwald bzw. vorderen Odenwald, große Stroh und Heulager abgebrannt. Bei Birkenau gab es einen Schaden von 11 000 Euro. Zwischen Bensheim und Balkhausen vernichteten die Flammen Anfang September ein Strohlager mit über 350.000 Strohballen der Schaden hier wird auf über 450.000 Euro geschätzt.

Im Einsatz:
Feuerwehr Georgenhausen, Zeilhard, Feuerwehr Ober Ramstadt, Feuerwehr Modau, Stadtbrandinspektor Reinheim und Ober Ramstadt
SEG Zeilhard-Georgenhausen, SEG Modautal, RTW, NEF Reinheim
3 Polizeistreifen Ober Ramstadt

  • dilshofen_gross_01
  • dilshofen_gross_02
  • dilshofen_gross_03
  • dilshofen_gross_04
  • dilshofen_gross_05
  • feuer_dilshofen_07

Kontakt     Impressum     Das Wetter bei uns     Weblinks