images/startseite/sitelogo.JPG
Drucken

28.06.2017: Brandschutzerziehung Kindergarten

SKA 8192

Damit Kinder in die Lage versetzt werden, Brände zu verhüten, muss frühzeitig eine umfangreiche, gut fundierte Brandschutzerziehung einsetzen, die sie durch Kindergarten und Schule begleiten und so sicherstellt, dass die Erwachsenen von morgen über ein ausgeprägtes Brandschutzbewusstsein verfügen. Bei Erwachsenen von heute wird immer wieder eine sehr geringe Brandschutzvorsorge festgestellt. Oft sind sie nicht in der Lage, Brandgefahren zu erkennen und zu beurteilen, die Gefahren von Feuer und Rauch richtig einzuschätzen oder sich bei einem Brand richtig zu verhalten.

Um dies zu verbessern gibt es innerhalb der Feuerwehren neben Kindergruppen auch Brandschutzerziehung welche in regelmäßigen Abständen mit den örtlichen Kindergärten durchgeführt wird. Am 28.06.2017 wurde durch Vertreter der Feuerwehren Georgenhausen und Zeilhard wieder eine solche Unterweisung für den Kindergarten „Am Gockert“ im Feuerwehrhaus Georgenhausen durchgeführt. Die Kinder bekamen u.a. Informationen zum richtigen Absetzen eines Notrufs und Verhalten bei einem Feuer. Anschließend wurde unsere Feuerwehrbekleidung gezeigt, man konnte einmal reinschlüpfen und ein Atemschutzgeräteträger konnte zeigen wie man sich anhört wenn man ein Atemschutzgerät angezogen und angeschlossen hat.
Nach dem theoretischen Teil folgte das Highlight bei dem die Kinder und Erzieher sich das „große rote Auto“ einmal näher anschauen konnten. Durch die Feuerwehr wurden die vielen Gerätschaften gezeigt und zum Abschluss durfte jeder einmal mit dem Schnellangriff Wasser abgeben. Alle Beteiligten zeigten sich zufrieden und Glücklich das Thema Feuerwehr und Brandschutz auffrischen bzw. vertiefen zu können.

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos